Dachbodentreppen & Bodentreppen

Dachbodentreppen & Bodentreppen

Die Dachbodentreppe ermöglicht den einfachen Aufstieg in das Dachgeschoss. Die Beanspruchung der Bodentreppe richtet sich häufig danach, ob das Dachgeschoss als Wohnfläche ausgebaut ist oder als Abstellraum dient.

Roto Bodentreppe

Platzsparende Bodentreppen

Sofern der Dachboden als Lagerraum genutzt wird, bietet sich eine platzsparende Bodentreppe an, die bei Bedarf ausgeklappt werden kann. Bodentreppen gibt es in den Ausführungen Holz oder Metall. In unausgebauten Dachgeschossen ist eine Dachdämmung meist nur geringfügig vorhanden. Hier ist eine Wärmeschutzdämmung der Bodentreppe sehr wichtig, um die Dämmwirkung aufrechtzuerhalten.

Bodentreppen sollten so konstruiert sein, dass neben dem gedämmten Deckel, auch die Fuge zwischen Deckel und Futterkasten mit einer entsprechenden Dämmung versehen ist. Sofern der Dachboden häufiger aufgesucht wird und der entsprechende Platz zur Verfügung steht, bietet sich der Einbau einer Scherentreppe an. Bei eher kleinen Räumen ist ein ineinanderschiebbares Seitenteil eine gute Wahl. Auch die einfache Bedienung spielt selbstverständlich eine wichtige Rolle. Von der Holztreppe zum Ausklappen bis hin zur Metalltreppe mit Elektroantrieb werden verschiedenste Modelle angeboten.

Besondere Anforderungen an Dachbodentreppen

Roto Bodentreppen DachbodentreppenDachbodentreppen stellen besondere Anforderungen an eine hohe Belastbarkeit, einen sicheren Tritt und zuverlässiges Material. Da diese eher erklettert als beschritten werden, ist eine besondere Trittsicherheit gefragt. Hier können geriffelte Stufen für ausreichende Sicherheit sorgen. Sofern das Dach ausreichend gedämmt ist, kann auf eine gedämmte Dachbodentreppe verzichtet werden. Wird zudem der Dachboden als Wohnfläche genutzt und die Treppe demzufolge sehr beansprucht, ist eine Raumspartreppe oder Wendeltreppe eine geeignete Variante.

Bei dieser Treppenart setzen wir auf namhafte Hersteller und Produktpartner wie Columbus-Treppen und Roto-Treppen.